MODERNISIERUNG STADTWEINVERKAUF

Anschrift:
Schoppensteel, Bremen

Bauherr:
Ratskeller Bremen

Ausführung:
2016

Foto:
Silke Schmidt

 

Das Bremer Rathaus wurde im Jahr 2004 von der UNECSO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Anbau, dem Neuen Rathaus, 1913 von Gabriel von Seidl geplant, befindet sich der Stadtweinverkauf des Bremer Ratskellers. Das Geschäft war stark in die Jahre gekommen mit einem Interior aus den 50er Jahren. Durch einen Raumtausch konnte die Verkaufsfläche erweitert werden, so dass zusätzlich zum Laden noch eine Probierstube Platz fand. Die neue Möblierung orientiert sich an einer hansatischen Gediegenheit, die vornehm in den Hintergrund der zu präsentierenden Weine tritt.