LÄRMSCHUTZWAND

Anschrift:
Am Deich, Bremen

Bauherr:
Brauerei Beck&Co. Inbev Deutschland

Projekt:
2008

 

Die Fassadenabwicklung hinter dem Weserdeich auf der Neustädter Seite ist eine geschlossene, von unterschiedlichen Stilrichtungen geprägte Bebauung mit überwiegend gewerblicher Prägung. Sie schirmt das Betriebsgelände der Brauerei zur direkt gegenüberliegenden Bremer Altstadt hin ab.
In einer durch Abbruch entstandenen Baulücke ist eine 15 m hohe freistehende Lärmschutzwand zu errichten. Ein in die Senkrechte gestelltes Faltwerk als Stahlkonstruktion, das von der Vorderseite mit einem bronze-eloxierten Alu-Maschengitter belegt wird, bildet die Tragstruktur der Wand. Die materialoptimierte Tragwerkskonzeption führt zu einer expressiven Form, die ihre Kraft aus der Sinnhaftigkeit der konstruktiven Lösung generiert.

Die gezackte Form sowie die goldenen Färbung wecken auf subtile Weise Assotiationen zu den Kronenkorken der Bierflaschen sowie deren goldenen Banderolen.